Wie Sie sofort das richtige Mittel gegen Pigmentflecken finden (und diese in zwei Monaten entfernen)

Pigmentflecken sind für viele Menschen ab dem mittleren Alter ein großes Thema. Ist es ihr Ziel, die Flecken abzumildern bzw. zu entfernen? Fühlen Sie sich aufgrund der Pigmentflecken weniger attraktiv und älter als Sie tatsächlich sind? Ich zeige Ihnen hier das richtige Mittel gegen Pigmentflecken!

Bild einer Creme, als Beispiel für ein Mittel gegen Pigmentflecken
Das richtige Mittel gegen Pigmentflecken zu finden, ist schwierig

Warum ich über Mittel gegen Pigmentflecken schreibe?

Der Grund dafür ist die Geschichte meiner Mutter. Sie war lange Zeit auf der Suche nach einem effektiven Mittel gegen Pigmentflecken. Für sie waren die Pigmentflecken sehr störend. Ich habe ihr auf der Suche nach einem Mittel gegen Pigmentflecken geholfen. Ihr Name ist Tanja.

Tanja ist eine Frau im gehobenen mittleren Alter. Sie ist zugleich Hausfrau und erwerbstätig. Meine Mutter achtet sehr auf ihr äußeres Erscheinungsbild. Tanja mag es auch, sich für einen besonderen Abend hübsch zu machen.

Meine Mutter lebt einen recht aktiven Lebensstil. Sie verbringt gerne viel Zeit mit sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft. Eigentlich ist sie ganz zufrieden mit Ihrem Körper. Störend an ihrer Optik waren für sie nur die Pigmentflecken. Besonders die Pigmentflecken im Gesicht waren für sie sehr belastend.

Zuerst traten die Flecken an den Handrücken auf. Nach und nach dann auch im Gesicht. Dort waren sie noch sichtbarer. Meine Mutter fühlte sich damit älter und weniger attraktiv.

Ist es nicht genau das, was so viele Leute stört?

Darum scheitern so viele Betroffene…

Viele Betroffene investieren Geld in Produkte, die ihnen nicht helfen. Sie finden weder beim Arzt, noch in ihrem persönlichen Umfeld Lösungen für ihr Problem.

Die Leidtragenden wissen nicht, welche Mittel gegen Pigmentflecken langfristig wirklich helfen. Möchten Sie gleich zu Beginn das richtige Mittel gegen Pigmentflecken finden? Ihr Ziel ist eine überall gleichmäßige Haut?

Glauben Sie nicht an kuriose Hausmittel und vielversprechende kosmetische Produkte. Hören Sie nicht auf Leute, die sagen, dass man nichts gegen Pigmentflecken unternehmen kann. Meine Mutter hat ein Mittel gegen Pigmentflecken gefunden, das diese innerhalb von zwei Monaten nahezu vollständig verblassen ließ.

Es ist ein Fluid*, das ihre Pigmentflecken hautschonend und nachhaltig entfernte. Es deckt gut, verklebt nicht die Poren und zieht schnell ein. Darüber hinaus hinterließ es weder einen Fettfilm, noch verursachte es Pickel oder andere Hautreizungen.

Das ist die Lösung gegen Pigmentflecken

Mit dem Aufhellungs-Fluid MelaBlok von DERMASENCE* hat sie es geschafft, die Pigmentflecken binnen zwei Monaten los zu werden! Überzeugen Sie sich selbst von den Bildern in diesem Beitrag.

Egal, ob Sie in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Pflegemitteln gemacht haben, dieses Fluid wird Ihnen helfen!

MelaBlok* ist eine günstige und wirksame Alternative im Verglich zu den zahlreichen teuren Behandlungsformen. Ich empfehle es, weil es meiner Mutter in ihrer schwierigen Situation sehr geholfen hat.

Dieses Mittel hält das, was es verspricht.

*

Das Fluid hinterließ einen femininen Geruch sowie ein seidiges Gefühl auf der Haut. MelaBlok mildert durch einen Tyrosinashemmer die Melanin-Neubildung. Es schützt die Haut vor oxidativen Zellschäden. Zudem schafft es einen gleichmäßigen Teint.

Dafür sorgen ein Fruchtsäurekomplex, Vitamin-C sowie Q-10. Die Anwendung ist ganz simpel. Morgens und abends das Fluid auf die betroffenen Areale auftragen und sanft einklopfen. Es wird eine Anwendungsdauer von mindestens acht Wochen empfohlen.

Tanja trägt morgens zunächst das Aufhellungs-Fluid* auf. Bei der Anwendung ist darauf zu achten, dass das Fluid wirklich nur auf die Stellen aufgetragen wird, die von Pigmentflecken betroffen sind. Ansonsten wird die Haut daneben auch heller.

Nachdem das Fluid eingezogen ist, verwendet sie die Sonnenschutz-Gelcreme Solvinea Med LSF 50*. Diese wird vor jeder Sonnenexposition großzügig und gleichmäßig auf den betroffenen Arealen verteilt. Erst danach kommt gegebenenfalls ein Make-Up.

Die Haut meiner Mutter zeigte keinerlei negative Reaktionen auf das Fluid.

Sollten Sie sich dennoch um Ihre Haut sorgen, so möchte Ich Sie bitten, sich im Zweifel immer zuerst an Ihren Hautarzt zu wenden, bevor Sie mit der Behandlung beginnen!

Lesen Sie im Folgenden die Geschichte von Tanja, meiner Mutter.

Wenn Pigmentflecken zum Problem werden

Tanja ist eine begeisterte Schwimmerin. Sie fürchtete, die Flecken schließlich auf dem ganzen Körper zu bekommen. Das hätte sie bei der Ausübung dieses Hobbys sehr gestört. Sie hatte auch schon einen Termin beim Hautarzt.

Daher wusste sie bereits, dass die Sonneneinstrahlung ein wichtiger Beitrag für die Entstehung dieser Flecken war. Sie wollte sich aber nicht die Freude am Leben von ein paar Pigmentflecken nehmen lassen.

Tanja möchte draußen Sport machen können. Sie will sich nicht ständig mit Sonnenmilch eincremen müssen und Angst vor neuen Flecken haben. Pigmentflecken entstehen nämlich durch UV-Strahlung. Wer seine Haut oft und lange der Sonne aussetzt, bekommt früher und mehr Pigmentflecken.

Das schlimmste war aber, dass sich diese Flecken negativ auf ihr Selbstbewusstsein auswirkten.

Die Flecken traten circa innerhalb eines halben Jahres auf. Sowohl im Gesicht als auch auf den Handrücken. Besonders schlimm waren die größeren Areale im Gesicht. Zu allem Übel wurde sie von meiner kleinen Cousine darauf aufmerksam gemacht, dass das ja wie bei Oma aussehen würde. Mit den Pigmentflecken sah sie tatsächlich älter aus, als sie war.

Insbesondere auf Fotos wurde die optische Wirkung der Pigmentflecken im Gesicht deutlich. Tanja, die jung geblieben ist, empfand insbesondere die Pigmentflecken im Gesicht als sehr störend und sie fühlte sich nicht mehr attraktiv. Ich habe gemerkt, wie sie diese Flecken beschäftigten und machte mich mit ihr auf die Suche nach der Lösung für dieses Problem.

Pigmentflecken entfernen? Schwerer als gedacht…

Pigmentflecken entfernen? So einfach wie sich Tanja das anfänglich vorgestellt hat, ging es leider nicht. Zunächst fragte meine Mutter ihre gleichaltrigen Freundinnen nach Rat. Sie erhielt jedoch keine Hilfe.

Die meisten sagten ihr nur, dass man doch sowieso nichts dagegen unternehmen könne. Pigmentflecken bzw. Altersflecken würden zum Älterwerden nunmal dazugehören. Ein wirksames Mittel gegen Pigmentflecken konnte ihr niemand nennen.

Von Ihrem Hautarzt erfuhr sie, dass es eine Laserbehandlung gäbe, die man selbst zahlen müsse. Es handle sich dabei ja schließlich um einen lediglich kosmetischen Eingriff. Der Laser könne die Pigmentflecken entfernen. Zudem empfahl er ihr einige medizinische Pflegeprodukte. Diese bekommt man in der Apotheke.

Mit der Anwendung medizinischer Mittel gegen Pigmentflecken dauert die Behandlung natürlich länger als mit dem Laser. Die Medizinischen Produkte seinen jedoch auch zielführend, so der Arzt. Tanja fürchtete jedoch die teure Laserbehandlung. Sie dachte, die Behandlung würde die Haut stark strapazieren. Es blieben somit nur die vorgeschlagenen Pflegeprodukte.

Bereits zuvor hatte meine Mutter verschiedene kosmetische Mittel gegen Pigmentflecken probiert. Keines von denen erzielte jedoch die gewünschte Wirkung. Eigentlich brachten sie alle gar nichts. Ihre Freundinnen meinten ja, dass es etwas normales im Alter sei und man eben nichts dagegen unternehmen kann. Tanja solle sich einfach nicht daran stören.

Aber sie verstanden meine Mutter nicht. Im Gegenteil. Als sie ihnen erzählte, dass sie verschiedene Cremes probieren wollte, erntete sie nur Spott. Tatsächlich hatten viele ihrer Bekannten das gleiche Problem, aber eine Lösung dafür wusste niemand.

Einige ihrer Freundinnen konnten ihr zahlreiche kosmetische Cremes aufzählen, die sie probiert hatten und die keine Wirkung brachten.

Wir hatten beinahe schon aufgegeben

Die Motivation, doch noch eine Lösung zu finden, sank im Laufe der Zeit. Niemand konnte ihr wirklich weiterhelfen. Unser Ziel war klar: Wir wollten eine günstige und hautschonende Alternative zur Laserbehandlung.

Die Pigmentflecken sollten zumindest abgemildert, besser völlig entfernt werden. Wir wollten am besten gleich zu Beginn das richtige Produkt finden und nicht erst viel Geld in unnütze Cremes investieren.

Es war mein Wunsch, dass sich meine Mutter wieder attraktiv und jung fühlt! Sie sollte ein Produkt finden, bei der sie sich jeden Tag auf die Anwendung freut. Ein Mittel, das schonend zur Haut ist, das gut deckt, die Poren nicht verklebt und keinen Fettfilm hinterlässt.

Darüber hinaus war es ihr wichtig, dass das Pflegemittel angenehm riecht, die Anwendung einfach und hygienisch ist und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Eine solches Produkt zu finden war allerdings schwieriger als ich gedacht hatte. Ich fühlte mich in dem Dschungel aus Kosmetikprodukten verloren. Sie alle auszuprobieren würde ein Vermögen kosten.

Andererseits haben die im Internet beworbenen Hausmittel bei meiner Mutter keinerlei Wirkung gezeigt. Allesamt versprechen eine schnelle und hervorragende Wirkung. Leider hatten wir mit vielen eher schlechte Erfahrungen gemacht. Sie alle bewirkten rein gar nichts.

Tanja war an dem Punkt angelangt, zu glauben, dass es überhaupt kein wirkungsvolles Mittel gegen Pigmentflecken gibt. Ich hielt dieses ganze Geschäft mittlerweile für reinen Betrug. Darin sollte ich mich aber irren.

Haben Sie auch schon so gedacht? 😉

Das beste von Tanja getestete Mittel gegen  Pigmentflecken

Wir folgten dem Rat des Hautarztes. Im Internet und in der Apotheke informierten wir uns über medizinische Pflegeprodukte. Dabei fiel uns der Hersteller DERMASENCE ins Auge. Dieses Unternehmen befasst sich seit einiger Zeit intensiv mit der Hautforschung. Wir gaben der Sache eine Chance und bestellten schließlich das Aufhellungs-Fluid MelaBlok von Dermasence*.

Tanja wandte es nun zwei mal täglich an. Nach den ersten paar Wochen zeigte sich noch keine Wirkung. Tanja dachte schon, es ist wieder ein Produkt, das die großen Versprechungen der Hersteller sowieso nicht halten kann. Ich habe meine Mutter jedoch überredet, das Fluid zumindest für zwei weitere Wochen anzuwenden. Nach etwa dreieinhalb Wochen konnte Tanja zum ersten Mal echte Resultate sehen.

Ist das Einbildung? Nein, die Flecken im Gesicht sind tatsächlich blasser geworden! Nach sechs Wochen zeigten sich schon deutliche Besserungen. Die Pigmentflecken verblassten tatsächlich mehr und mehr.

Bis die Wirkung eintrat, dauerte es zwar mehrere Wochen, sie war dafür aber umso beeindruckender. Nach gut zwei Monaten waren die Pigmentflecken dann nahezu vollständig verblasst:

Mittel gegen Pigmentflecken; Profilaufnahme eines Gesichts einer blonden Frau
Mit MelaBlok von DERMASENCE ließen sich die Pigmentflecken effektiv behandeln.
Mit dem MelaBlok Aufhellungs-Fluid* haben wir ein medizinisches Mittel gegen Pigmentflecken gefunden, das die großen Versprechungen von anderen Cremes und Lotionen einhält:

*

Der Geheimtipp gegen Pigmentflecken!

Ein Fluid ist leichter als eine Creme. Es beinhaltet mehr feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und weniger Fette und Öle. Das Fluid kann damit schneller als eine Creme einziehen. Es hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut. Ein leichtes Fluid wie dieses eignet sich auch immer hervorragend als Unterlage für ein Make-Up.

Das Aufhellungs-Fluid überzeugt als Mittel gegen Pigmentflecken mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein hygienischer Pumpspender sowie angenehmer Duft und Konsistenz sorgen dafür, dass die Anwendung sehr einfach ist. Das Fluid macht die Haut sehr zart und diese fühlt sich nach der Anwendung immer sehr gepflegt an. Es verursachte auf der Haut weder Pickel, noch Spannungen oder Reizungen.

Anders gesagt, Ihre Suche nach dem richtigen Produkt ist hiermit vorbei. Dieses Fluid* wird Ihre Erwartungen voll und ganz erfüllen.

Meine Mutter war damit sehr glücklich. Sie bemerkte, dass die Pigmentflecken nach und nach verblassten. Sie wurde damit sowohl im Gesicht als auch auf den Handrücken sämtliche Pigmentflecken los. Tanja war wieder ein anderer Mensch. Sie war total euphorisch, endlich die Lösung für dieses lästige Problem gefunden zu haben. Ganz zu schweigen von den verblüfften Gesichtern ihrer Freundinnen, die sie vor Wochen noch belächelt haben.

So beugen Sie gegen künftige Pigmentflecken vor

Bei längerer UV-Exposition sollten Sie das Fluid zusätzlich mit einem hohen Lichtschutzfaktor kombinieren. Tagsüber verwendete Tanja noch den Lichtschutzfaktor DERMASENCE Solvinea LSF 50*:

*

Sie möchten vorbeugend gegen zukünftige Pigmentflecken vorgehen? Für diesen Fall ist dieser Lichtschutzfaktor* hervorragend für Sie geeignet. Die leichte Gelcreme schützt Sie vor UV-bedingter Hautalterung. Er eignet sich besonders für Areale, die der UV-Strahlung besonders ausgesetzt sind.

Dazu zählen etwa Gesicht, Hals, Dekolleté und die Hände. Der umparfümierte Sonnenschutz lässt sich angenehm verteilen. Er ist ideal bei Neigung zu Allergien und Mallorca-Akne. Dieser Sonnenschutz hinterließ bei Tanja ein gesundes Hautgefühl und beruhigte die Haut. 

Verantwortlich dafür sind folglich die Inhaltsstoffe. Bisabolol, Panthenol und Vitamin E tragen zu einem angenehmen Hautgefühl bei. Die Haut von Tanja neigt zu Unreinheiten. Sie fettet gern und ist sehr empfindlich. Kurzum eignet sich der Sonnenschutz genau für diesen Hauttyp hervorragend. Er zieht dazu noch schnell ein.

Dank angenehmer Konsistenz lässt er sich leicht verteilen. Tanja verwendete ihn auch als Make-Up Unterlage. Dieser Lichtschutzfaktor ist eine tolle Methode, um künftige Pigmentflecken vorzubeugen. Er kann sehr gut mit dem Aufhellungs-Fluid* kombiniert werden.

Tanja trägt morgens zunächst das Aufhellungs-Fluid* auf. Nachdem dieses eingezogen ist, verwendet sie die Sonnenschutz-Gelcreme*. Erst danach kommt gegebenenfalls ein Make-Up. Somit hat meine Mutter ein festes Programm, mit dem Sie nun effektiv gegen Pigmentflecken vorgehen kann.

Verbringen Sie nicht länger Zeit mit Ihren Pigmentflecken

Wenn es auch Ihr Ziel ist, wieder unbeschwert die Sonne zu genießen, eine gleichmäßige Haut zu haben und Sie wieder jünger aussehen möchten, so können wir Ihnen dieses Fluid* nur wärmstens ans Herz legen.

Durch die Gespräche mit meiner Mutter weiß ich, wie störend Pigmentflecken für Betroffene sind. Sie sind mit diesem Problem aber nicht allein. Egal, ob Mann oder Frau. Sie müssen sich von Pigmentflecken nicht die Freude am Leben nehmen lassen.

Möglicherweise haben Sie schon viele Produkte verwendet, die keine Wirkung zeigten und unter Umständen sogar der Haut geschadet haben. Ich weiß, dass Sie sich um negative Folgen für die Haut Sorgen machen. Sie wollen keine Creme, die ein Verbrennungsgefühl auf der Haut auslöst. Schonen Sie Ihre Haut und werden Sie Pigmentflecken effektiv los mit dem Aufhellungs-Fluid von Dermasence*. Es erfüllte die Anforderungen meiner Mutter zu 100 Prozent.

Ihr Ziel ist es, sich endlich von lästigen Pigmentflecken zu trennen? Sie möchten auch im fortgeschrittenen Alter unbeschwert die Sonne genießen, eine gleichmäßige Haut und sofort das richtige Produkt finden? Dann sind Sie hier genau richtig! Auf Altersfleckenentfernen.de finden Sie alles, was meiner Mutter bei der Lösung dieses Problems geholfen hat.

Welche Mittel es zur Bekämpfung von Altersflecken gibt und wie diese wirken

Alles zur Creme Nr. 1 gegen Altersflecken

Wie man Altersflecken richtig behandelt

Die mit (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links von externen Seiten, wie Amazon.de

Dies bedeutet, wenn Sie über diesen Link etwas bestellen, erhalte ich eine kleine Provision. Die Provision hilft mir, die anfallenden Hostingkosten usw. zu bezahlen.
Für Sie hat dies preislich keine Auswirkungen. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.


Print Friendly, PDF & Email