Beim Pigmentflecken behandeln machen fast alle Leute diesen Fehler…

Sie möchten effektiv Pigmentflecken behandeln und entfernen bzw. abmildern? Genießen Sie ab sofort wieder unbeschwert die Sonne und finden Sie sofort das richtige Produkt!  Meine Mutter Tanja hatte lange Zeit große Probleme mit Pigmentflecken  im Gesicht und auf den Handrücken. Lesen Sie hier, wie sie es schaffte, die Flecken für immer los zu  werden.

Pigmentflecken behandeln; Foto einer Hautcreme
Pigmentflecken behandeln ist nur mit wenigen Mitteln effektiv möglich

Pigmentflecken behandeln ist eine schwierige Thematik. Aber warum eigentlich? Die Wahrheit ist: es gibt nur weniges, was wirklich gegen Pigmentflecken hilft. Kompliziert macht es erst das Über-Angebot an Cremes, Seren und Fluide.

Ganz zu schweigen von den unzähligen Hausmitteln, medizinischen Behandlungsformen sowie der Laserbehandlung beim Hautarzt.

Fühlen Sie sich von diesem Über-Angebot überfordert? Wenn ja, dann ist das kein Problem, denn hier finden Sie die Lösung für Ihre Situation! 🙂

Stecken Sie Ihr Geld nicht in Produkte, die nichts bringen. Diese Seite zeigt Ihnen den direkten Weg zu gleichmäßiger Haut. Sie müssen nicht mit Pigmentflecken leben.

Es gibt sehr gute Möglichkeiten, um Pigmentflecken zu behandeln.

Das Ziel vieler Betroffener ist es, sich wieder jünger und schöner zu fühlen. Hier zeige ich Ihnen, wie meine Mutter das geschafft hat. Sie hat ein effektives Mittel zum  Pigmentflecken behandeln  gefunden.

Darum ist Pigmentflecken behandeln für viele ein Problem

Stellen Pigmentflecken ein Problem für Sie dar? Wenn dem so ist, so habe ich eine gute Nachricht für Sie: Ja, es gibt effektive Produkte zum Pigmentflecken behandeln. Tanja wusste zu Beginn einfach nicht, welche Pflegeartikel wirklich helfen. Ein Arzttermin konnte ebenfalls keine befriedigende Lösung liefern.

Ihr größtes Problem war es, dass sie sich mit den Pigmentflecken älter fühlte als sie tatsächlich war. Sie fühlte sich auch nicht mehr wirklich attraktiv. Was ihr fehlte, war eine authentische Produktempfehlung von jemandem, dem sie vertraute. Machen Sie sich vor dem Kauf auch immer Gedanken über die Langzeitwirkung solcher Produkte? Meine Mutter tat dies auch!

Ich habe jedoch für Tanja ein Produkt gefunden, das alle Anforderungen erfüllte.

Hier geht’s zum Produkt*

Ihnen muss klar sein, dass Pigmentflecken behandeln nicht von heute auf morgen zu Ergebnissen führt. Es dauert einige Wochen, bis sich Besserungen zeigen. Das ist nunmal die Wahrheit.

Warum ich über Pigmentflecken behandeln  schreibe

Warum ich mich damit befasst habe? Meine Mutter hatte über eine lange Zeit mit ihren Pigmentflecken zu kämpfen. Pigmentflecken behandeln war ein großes Thema bei ihr. Ihr Name ist Tanja. Dabei haben sie vor allem die Flecken im Gesicht gestört. Sie fühlte sich mit ihnen älter als sie war. Ferner waren die Flecken besonders auf Fotos sehr auffallend.

Mit den Pigmentflecken sah sie um einige Jahre älter aus. Das passte ihr gar nicht. Tanja wollte nicht, dass man ihr das Alter anmerkt. Sie weiß, dass sie kein Teenager mehr ist. Diese markanten Flecken mussten aber wirklich nicht sein.

Meine Mutter hat sich sehr an diesen Flecken gestört. Sie fühlte sich einfach nicht mehr attraktiv. Ehrlich gesagt tat sie mir in diesem Zustand leid. Sie konnte sich selbst nicht weiterhelfen. Daraufhin habe ich mich mit der Thematik Pigmentflecken behandeln auseinandergesetzt.

Lernen Sie, wie man Pigmentflecken richtig behandelt!

So fand meine Mutter die Lösung für Ihr Problem

Viele Betroffene investieren Geld in Produkte, die ihnen nicht helfen. Sie finden einfach keine Lösung für ihr Problem. Weder beim Arzt, noch in ihrem persönlichen Umfeld. Die Leidtragenden wissen nicht, welche Pflegeprodukte langfristig wirklich helfen.

Möchten Sie gleich zu Beginn das richtige Produkt finden? Ihr Ziel ist eine überall gleichmäßige Haut? Glauben Sie nicht an kuriose Hausmittel! Vertrauen Sie nicht kosmetischen Produkten, die das Blaue vom Himmel versprechen.

Hören Sie nicht auf Leute, die sagen, dass Pigmentflecken entfernen nicht möglich ist. Meine Mutter hat ein Produkt gefunden, das ihre Pigmentflecken innerhalb von zwei Monaten nahezu vollständig verblassen ließ.

Ein Fluid, das ihre Pigmentflecken hautschonend und nachhaltig entfernte. Es deckt gut, verklebt nicht die Poren und zieht schnell ein. Darüber hinaus hinterließ es weder einen Fettfilm, noch verursachte es Pickel oder andere Hautreizungen. Dazu überzeugt es in Sachen Duft und Konsistenz und lässt sich leicht auftragen.

*

Mit dem Aufhellungs-Fluid MelaBlok von DERMASENCE* hat sie es geschafft, die Pigmentflecken binnen zwei Monaten los zu werden! Überzeugen Sie sich selbst von den Bildern in diesem Beitrag. Dieses Fluid lieferte genau das, was Tanja brauchte: Eine einfache und schnelle Anwendung, keine gesundheitlichen Risiken sowie ein schnelles und zuverlässiges Ergebnis.

MelaBlok* ist eine günstige und wirksame Alternative im Verglich zu den zahlreichen teuren Behandlungsformen. Ich empfehle es, weil es meiner Mutter in ihrer schwierigen Situation sehr geholfen hat. Es wird auch Ihnen helfen!

Das Fluid hinterließ einen femininen Geruch sowie ein seidiges Gefühl auf der Haut. MelaBlok mildert durch einen Tyrosinashemmer die Melanin-Neubildung. Es schützt die Haut vor oxidativen Zellschäden. Zudem schafft es einen gleichmäßigen Teint.

Dafür sorgen ein Fruchtsäurekomplex, Vitamin-C sowie Q-10. Die Anwendung ist ganz simpel. Morgens und abends das Fluid auf die betroffenen Areale auftragen und sanft einklopfen. Die Anwendungszeit sollte mindestens acht Wochen betragen.

Die Haut meiner Mutter zeigte keinerlei negative Reaktionen auf dieses Fluid.

Sollten Sie sich dennoch um Ihre Haut sorgen, so möchte Ich Sie bitten, sich im Zweifel immer zuerst an Ihren Hautarzt zu wenden, bevor Sie mit der Behandlung beginnen!

So wendet man MelaBlok richtig an!

Tanja trägt morgens zunächst das Aufhellungs-Fluid* auf. Bei der Anwendung ist darauf zu achten, dass das Fluid wirklich nur auf die Stellen aufgetragen wird, die von Pigmentflecken betroffen sind. Ansonsten wird die Haut daneben auch heller.

Nachdem das Fluid eingezogen ist, verwendet sie die Sonnenschutz-Gelcreme Solvinea Med LSF 50*. Diese wird vor jeder Sonnenexposition großzügig auf die betroffenen Areale aufgetragen. Erst danach kommt gegebenenfalls ein Make-Up.

Ein sehr gutes Fluid

Das Fluid hinterließ einen femininen Geruch sowie ein seidiges Gefühl auf der Haut. MelaBlok mildert durch einen Tyrosinashemmer die Melanin-Neubildung. Es schützt die Haut vor oxidativen Zellschäden. Zudem schafft es einen gleichmäßigen Teint. Dafür sorgen ein Fruchtsäurekomplex, Vitamin-C sowie Q-10. Die Anwendung ist ganz simpel. Morgens und abends das Fluid auf die betroffenen Areale auftragen und sanft einklopfen.

Tanja trägt morgens zunächst das Aufhellungs-Fluid* auf. Nachdem dieses eingezogen ist, verwendet sie die Sonnenschutz-Gelcreme Solvinea MedLSF 50*. Diese wird vor jeder Sonnenexposition großzügig auf die betroffenen Areale aufgetragen. Erst danach kommt gegebenenfalls ein Make-Up.

Lesen Sie im Folgenden die Geschichte meiner Mutter. Überzeugen Sie sich, dass Pigmentflecken behandeln effektiv möglich ist.

Tanjas Geschichte

Tanja ist 52 Jahre alt. Meine Mutter pflegt einen recht aktiven Lebensstil. Neben ihrem Job betreibt sie nahezu täglich Nordic-Walking. Im Sommer geht sie gerne schwimmen. Neben dem stressigen Alltag mit den Kindern bleibt ihr nur wenig Zeit für sich selbst.

Tanja ist ganz zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat einen tollen Mann, gesunde Kinder und einen Job, der ihr Spaß macht. Meine Mutter achtet auf ihren Körper. Ihr Aussehen ist ihr wichtig. Sie war auch immer zufrieden mit ihrem Äußeren. Die Pigmentflecken haben das leider geändert.

Im Herbst und Winter trug sie fortan immer Handschuhe, auch wenn es gar nicht kalt war. Sie versuchte, die Pigmentflecken auf ihren Handrücken zu verbergen. Wer seine Haut zu stark der Sonne aussetzt, der läuft Gefahr, in jüngeren Jahren und mehr Pigmentflecken zu bekommen.

Das erfuhr Tanja bei einem Termin beim Hautarzt. Verständlicherweise wollte sich meine Mutter aber nicht zu Hause verstecken. Tanja hat keine Lust, die Sonne zu meiden. Sie etwa?

Pigmentflecken – was steckt dahinter?

Die Flecken sind die Folge von UV-Strahlung. Sie entstehen im Laufe des Lebens. Sie gehören nunmal zum Älterwerden dazu.

Das gilt für Frauen und Männer. Pigmentflecken sind kein Vorbote von Hautkrebs. Sie lassen ebenso nicht auf innere Krankheiten schließen. Pigmentflecken sind auch kein Zeichen dafür, dass Sie schneller altern als andere Menschen.

Früher oder später bekommt jeder Mensch Pigmentflecken. Sie werden auch nicht vererbt. Vielmehr entstehen sie im Laufe des Lebens von allein. Die Ernährung hat auch keinen nachgewiesenen Einfluss auf die Entstehung. Leute, die gern viel Zeit draußen verbringen, bekommen sie früher und häufiger.

Es gibt Menschen, denen sind ihre Pigmentflecken egal. An solche Leute wendet sich dieser Beitrag aber nicht. Dieser Beitrag ist an Menschen gerichtet, die sich durch die Flecken nicht mehr attraktiv fühlen. Menschen, denen weder beim Arzt, noch in ihrem persönlichen Umfeld weitergeholfen wurde.

Womöglich haben Sie schon den Glauben daran verloren, dass es überhaupt ein nützliches Pflegeprodukt zum Pigmentflecken behandeln gibt. Fürchten Sie keine negativen Folgen für Ihre Haut. Lesen Sie die Geschichte von Tanja. Sie wird Ihnen auf der Suche nach der Lösung für dieses Problem weiterhelfen.

Die Suche nach dem richtigen Produkt

Meine Mutter wusste zunächst selbst nicht so recht, wo man anfängt. Tanjas gleichaltrige Freundinnen waren ihr keine Hilfe. Sie meinten nur, dass es doch etwas ganz normales sei. Man könne nichts dagegen unternehmen. Pigmentflecken behandeln sei gar nicht effektiv möglich. Ich machte mich mit meiner Mutter also auf die Suche nach einem geeigneten Produkt.

Wir wurden vom Angebot regelrecht erschlagen. Ich hatte keine Ahnung, wo ich anfangen sollte. Unser Ziel war klar: gleich das richtige Produkt finden! Wir wollten nicht unnötig Geld für die falschen Artikel ausgeben. Zum Pigmentflecken behandeln wollten wir eine Lösung, die nachhaltig und hautschonend arbeitet.

Tanja war nicht auf der Suche nach leeren Versprechungen, sondern einem sichtbaren Erfolg. Darüber hinaus sollte auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen.

Pigmentflecken behandeln; Pflegemittel
Mittel zum Pigmentflecken behandeln gibt es viele…

Sie ging zu ihrem Hautarzt und ließ sich beraten. Der Arzttermin half ihr jedoch nicht weiter. Ihr wurde lediglich mitgeteilt, dass es zum Pigmentflecken behandeln eine Laserbehandlung gäbe.

Diese wird von der Krankenkasse nicht übernommen. Es handle sich dabei schließlich um einen lediglich kosmetischen Eingriff.

Darüber hinaus nannte er ihr einige Produkte, die sie ausprobieren kann. Eine konkrete Produktempfehlung bekam sie nicht. Die Laserbehandlung kam für Tanja nicht infrage. Sie hatte Angst vor dem Laser. Sie fürchtete negative Folgen für die Haut. Ihre Haut ist ohnehin sehr sensibel. Sie reagiert gerne allergisch auf verschiedenste Pflegemittel.

Verklebte Poren, tränende Augen und ein aufgedunsenes Gesicht waren die Folge der Anwendung zu aggressiver Produkte. Nein, Tanja wollte eine einfache Behandlung. Eine, die sie von zu Hause aus durchführen konnte.

Die Behandlung sollte günstiger als die Laserbehandlung sein. Ein Produkt zu finden, das unseren Anforderungen entsprach, war allerdings nicht einfach.

Tanjas Erfahrungen mit kosmetischen Produkten

Anfangs traute sie keinem Pflegeprodukt. Sie befürchtete, dass die verschiedenen Mittel ihre Haut austrocknen könnten. Wir haben uns demnach gründlich über die verschiedenen Produkte informiert.

Wir begannen, kosmetische Pflegeprodukte zum Pigmentflecken behandeln auszuprobieren. Laut Angaben der Hersteller versprachen sie vieles.

Die Anwendung soll schnell und kinderleicht gehen. Die Wirkung sei sensationell und solle in kürzester Zeit eintreten. Das alles bekam Tanja auch noch zu einem günstigen Preis. Alles richtig gemacht, oder?

Falsch. Die Realität sah anders aus. Die Wirkung blieb beinahe vollständig aus. Ich wurde dabei wirklich sauer. Von manchen Herstellern wird man regelrecht abgezockt. Gleichzeitig brachten die im Internet oft angepriesenen Hausmittel ebenfalls keine Besserung.

Meine Mutter glaubte langsam, dass es wirklich keine Lösung für sie gab. Sie hatte nun schon einige kosmetische Mittel ausprobiert. Innerlich stimmte sie der Meinung ihrer Freundinnen bereits zu. Sie hatte schon fast aufgegeben.

Die Vorteile medizinischer Pflegemittel

Glücklicherweise ließ ich nicht so schnell locker. Ich ging in eine Apotheke. Dort informierte ich mich über medizinische Pflegemittel.  Im Gegensatz zu den kosmetischen Produkten haben sie ein eher unauffälliges Design. Sie zeichnen sich durch natürliche Inhaltsstoffe und eine meist hautschonende Lösung aus.

Diese Pflegemittel sind besonders für reife Haut geeignet. Die hygienische Anwendung ist in diesem Bereich ein großes Thema. Die Hersteller stecken viel Geld in die Forschung nach einem konkreten Wirkstoff, weniger in das Marketing. Diese Produkte sind im Durchschnitt teurer als die kosmetischen Produkte aus dem Drogeriemarkt.

Ich habe für meine Mutter über eine lange Zeit ein wirksames Mittel zum Pigmentflecken behandeln gesucht. Für die Betroffenen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig. Die kosmetischen Produkte sind in der Regel günstiger als medizinische Produkte. Tanja hat aber mit den zuletzt genannten bessere Erfahrungen gemacht.

Die Empfehlung: Das Aufhellungs-Fluid MelaBlok von DERMASENCE*

Meine Mutter hat mit medizinischen Produkten bessere Erfahrungen gemacht. Dies allein reicht Ihnen jedoch nicht aus, richtig? Schließlich möchten Sie ein Problem lösen. Pigmentflecken behandeln alleine recht nicht aus, Sie möchten sie effektiv behandeln. Sie möchten ein konkretes Mittel, das hält, was es verspricht. 

Glücklicherweise haben wir ein solches Produkt gefunden. Allerdings hat es lange gedauert. Viele unnütze Mittel hatte meine Mutter schon ausprobiert. Die Verzweiflung fand allerdings mit einem bestimmten Fluid ihr Ende.

Ich möchte Ihnen im Folgenden ein Fluid von Dermasence* vorstellen:

*

Dieses Fluid hat die Pigmentflecken im Gesicht meiner Mutter nahezu vollständig verblasst. Man sieht davon heute nichts mehr:

Nahaufnahme der Wange von Tanja nach der Behandlung mit MelaBlok
Die Behandlung mit MelaBlok war erfolgreich!

Der Begriff Fluid ist Ihnen nicht geläufig? Man unterscheidet die verschiedenen Pflegeprodukte in Cremes, Seren und Fluide. Ein Fluid ist leichter als eine Creme. Es beinhaltet mehr feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Dafür hat es weniger Fette und Öle, wie sie in Cremes vorkommen.

Das Fluid kann damit schneller als eine Creme einziehen. Es hinterlässt keinen lästigen Fettfilm auf der Haut. Dieses Fluid ist besonders leicht. Es eignet sich hervorragend als Unterlage für ein Make-Up.

Die Intensivpflege dieses Produktes hellt die Pigmentflecken auf. Des Weiteren hemmt es die Melaninbildung. Zudem sorgt ein Fruchtsäurekomplex für eine gleichmäßigere Melaninverteilung. Damit wird zusätzlich die Aufhellung gefördert.

Pigmentflecken behandeln? Für Tanja nur mit DERMASENCE

Das Aufhellungs-Fluid MelaBlok von Dermasence* hat uns in seiner Wirkung überzeugt. Zu 100 Prozent! Zu Beginn glaubte meine Mutter ehrlich gesagt nicht daran. Klar, oft genug wurde sie ja auch schon enttäuscht. Ich habe sie dazu überredet, das Fluid täglich wie empfohlen anzuwenden.

Pigmentflecken behandeln; Bild vom MelaBlok Fluid
Pigmentflecken behandeln ist mit MelaBlok möglich

Nach vier Wochen passierte etwas. Zum ersten Mal waren Besserungen sichtbar. Tanja dachte, es sei Einbildung. Diese anfängliche Vermutung war jedoch falsch. Die Pigmentflecken sind tatsächlich blasser geworden. Die Verdunkelung der Haut hatte nachgelassen. Der Fleck im Gesicht auf ihrer linken Wange war heller. Sie konnte ihren Augen kaum glauben. Meine Mutter war total euphorisch.

Dies war jedoch erst der Anfang. Nach sechs Wochen waren die Flecken schon deutlich blasser. Nach zwei Monaten sah man davon nahezu nichts mehr. Zu diesem Zeitpunkt entstand das oben gezeigte Foto. Tanja hatte wieder einen gleichmäßigen Teint. Sie war überglücklich. Ich habe mich sehr für sie gefreut. Ihre Freundinnen waren total überrascht und wollten wissen, wie sie das gemacht hat.

Vor Wochen noch wurde Tanja von ihnen belächelt. Sie sagte damals, dass sie ihre Pigmentflecken behandeln und loswerden wolle. Niemand glaubte, dass sie es schaffen würde. Am Ende war meine Mutter überglücklich. Sie lebte wieder unbeschwerter und hatte mehr Freude am Leben.

Eine nachhaltige Wirkung

Die Wirkung tritt also nicht von heute auf morgen ein. Vielmehr brauchte dieses Fluid gut zwei Monate, bis es den gewünschten Effekt erzeugte. Im Vergleich zu den Jahren, die man mit störenden Pigmentflecken verbringt, sind zwei Monate jedoch ein kurzer Zeitraum. Die Wirkung kann in Anbetracht dieser Tatsache durchaus als „schnell“ bezeichnet werden.

Besonders wichtig war meiner Mutter die Langzeitwirkung. Die Flecken dürfen nicht zurück kommen. Die Haut darf weder austrocknen noch sonstige Schäden nehmen. Wer dieses Fluid wie empfohlen anwendet, wird damit Erfolg haben. Ja, es dauert einige Wochen, bis die Wirkung eintritt.

Dieser Zeitraum kann jedoch variieren. Ausschlaggebend dafür sind Größe und Grad der Verdunkelung der Haut. Das haben wir bei den Pigmentflecken meiner Mutter gesehen. Einige hellten bereits nach drei Wochen auf, andere erst nach sechs Wochen. Bisher ließ das Fluid aber jeden Fleck nahezu vollständig verblassen. Unserer Erfahrung nach können Sie sich das Geld für teure Behandlungen sparen.

Die ganze Geschichte hat mich dazu getrieben, diese Website zu erstellen. Jeder, der dasselbe Problem hat soll wissen, dass es eine Lösung* dafür gibt. Eine Lösung, die meiner Mutter geholfen hat. Sie wird auch Ihnen helfen.

Ein Fluid, effektiv und hautschonend

Was ist Ihnen das Wichtigste an einem solchen Produkt? Natürlich die Wirkung! Sie wollen ein Produkt, das diese Flecken nachhaltig entfernt. Dabei soll die Haut nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Dementsprechend war Tanja dieser Punkt besonders wichtig. Ihre Haut reagiert gerne allergisch auf Pflegeprodukte.

Verklebte Poren, Hautschäden, tränende Augen und ein aufgedunsenes Gesicht waren dann die Folge. Sie hatte Angst vor diversen gesundheitlichen Risiken. Sie fürchtete deswegen das Verbrennungsgefühl auf der Haut. Dieses Gefühl bekam sie immer nach der Anwendung von zu aggressiven Mitteln.

Die Vorteile von MelaBlok

Bei dem Aufhellungs-Fluid von Dermasence* war das nicht der Fall. Dieses Fluid ist hautverträglicher als alle von ihr getesteten kosmetischen Produkte. Es deckt gut, verklebt nicht die Poren, zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Außerdem macht es die Haut zart, lässt sich einfach auftragen und ist feuchtigkeitsspendend.

Während der gesamten Anwendungszeit entstanden weder Hautreizungen noch -spannungen. Meine Mutter ist eine Frau des gehobenen mittleren Alters. Dieses Fluid ist demnach für eine reifere Haut sehr gut geeignet. Es gibt Pflegeprodukte, die sehr flüssig sind und gern herumspritzen.

MelaBlok* überzeugt hingegen auch in Sachen Konsistenz. Es ist auch nicht zu dickflüssig, so dass es sich leicht einmassieren lässt und sich gut auf der Haut verteilen lässt. Die richtige Dosierung ist Dank des Pumpspenders ebenfalls sehr einfach.

Die Nebenwirkungen blieben aus

Ein für meine Mutter wichtiger Punkt war übrigens die Langzeitwirkung dieses Produktes. Man möchte verständlicherweise wissen, was einen da so alles erwartet.

MelaBlok* hat jedenfalls keinerlei Nebenwirkungen für die Haut hervorgerufen. Auch das allgemeine Wohlbefinden wurde nicht beeinträchtigt. Meine Mutter wendete es zudem über zwei Monate an. Täglich benutzte sie es morgens und abends.

Es entstanden ferner keinerlei negative Folgen. Manche Pflegeartikel lassen die Haut dann über die Zeit austrocknen. Tanja machte auch mit solchen Mitteln Erfahrungen. Bei diesem Aufhellungs-Fluid war das nicht so. Im Gegenteil! Dieses Fluid ist über eine lange Zeit feuchtigkeitsspendend.

Es macht die Haut langfristig sehr zart. Mittlerweile ist Tanja sehr froh darüber, die Flecken losgeworden zu sein. Sie hätte auch gerne das Doppelte dafür gezahlt. Ich bewerbe dieses Produkt, weil wir zu 100 Prozent ehrlich dahinter stehen.

Ich habe gesehen, wie sehr es meiner Mutter half.

Unser Fazit zum Aufhellungs-Fluid MelaBlok von DERMASENCE*

Tanja hat dazu auch ein Fazit. DERMASENCE vereint die Vorteile von kosmetischen Produkten mit denen von medizinischen Produkten. Anders formuliert wurde die Behandlung hier regelrecht zu einem Erlebnis. Die energiespendende Formel aus Vitamin-C und Q10 schützt die Hautzellen. Sie sorgt darüber hinaus für ein seidiges Gefühl auf der Haut. Meiner Mutter gefiel auch der besonders feminine Geruch.

Tanja schätzte aber noch weitere Eigen-schaften. Das Fluid ist in der Anwendung sehr hautschonend. Es entstanden weder Hautreizungen noch -spannungen.

Dementsprechend verursachte es auch keine Pickel. Haben Sie keine Angst vor einem verschlechterten Hautbild.

Dermasence setzt weder auf Silikon- oder Mineralöle und verzichtet auf Paraffin. Es hellt schließlich durch Vitamin C, Q-10 und einem Fruchtsäurekomplex die Pigmentflecken auf.

Ebenso schützt es damit die Haut vor oxidativen Zellschäden. Infolgedessen ist das Fluid in jeglicher Hinsicht schonend zu Ihrer Haut. Das Produkt liefert einfach eine beeindruckende Wirkung. Des Weiteren überzeugt es mit hautschonenden und natürlichen Inhaltsstoffen.

Das Fluid ist praktisch zu transportieren. Dies ist der leichten Plastikhülle zu verdanken. Es fiel Tanja in ihrer Handtasche gar nicht auf. Dieses Fluid kostet zwar über 20 €, kommt jedoch auf Dauer günstiger als andere Mittel.

Es ist sehr ergiebig und es wird das letzte sein, das Sie kaufen. Danach brauchen Sie keine anderen Mittel gegen Pigmentflecken mehr. Somit ist dieses Fluid eine günstige Alternative im Vergleich zu teuren Behandlungen im Kosmetikstudio oder beim Arzt.

Wie funktioniert das Aufhellungs-Fluid?

Einfach gesagt, hellt es die Pigmentflecken auf. Das Fluid mildert durch einen Tyrosinashemmer die Melanin-Neubildung. Des Weiteren schützt es die Haut vor oxidativen Zellschäden. Damit sorgt es für einen gleichmäßigen Teint.

Dafür sorgen ein Fruchtsäure-komplex, Vitamin-C sowie Q-10. Die Anwendung ist ganz simpel. Das Fluid einfach morgens und abends auf die betroffenen Areale auftragen und sanft einklopfen.

Vorbeugen gegen zukünftige Altersflecken

Bei längerer UV-Exposition sollten Sie das Fluid unbedingt mit einem hohen Lichtschutzfaktor kombinieren. Tagsüber verwendete Tanja noch zusätzlich den Lichtschutzfaktor DERMASENCE Solvinea LSF 50*:

*

Sie möchten vorbeugend gegen zukünftige Pigmentflecken vorgehen? Für diesen Fall ist dieser Lichtschutzfaktor* hervorragend für Sie geeignet. Die leichte Gelcreme schützt Sie vor UV-bedingter Hautalterung.

Er eignet sich besonders für Areale, die der UV-Strahlung sehr stark ausgesetzt sind. Dazu zählen etwa Gesicht, Hals, Dekolleté und die Hände. Der umparfümierte Sonnenschutz lässt sich angenehm verteilen. Er ist ideal bei Neigung zu Allergien und Mallorca-Akne. Dieser Sonnenschutz hinterließ bei Tanja ein gesundes Hautgefühl und beruhigte die Haut.

Verantwortlich dafür sind die Inhaltsstoffe. Bisabolol, Panthenol und Vitamin E tragen zu einem angenehmen Hautgefühl bei. Die Haut von Tanja neigt zu Unreinheiten. Ihre Haut fettet gern und ist sehr empfindlich. Genau für diesen Hauttyp eignet sich dieser Sonnenschutz hervorragend.

Er zieht darüber hinaus noch schnell ein. Dank angenehmer Konsistenz lässt er sich leicht verteilen. Tanja verwendete ihn auch als Make-Up Unterlage. Dieser Lichtschutzfaktor ist eine tolle Methode, um künftige Pigmentflecken vorzubeugen. Er kann sehr gut mit dem Aufhellungs-Fluid* kombiniert werden.

Eine ehrliche Empfehlung

Das Fluid macht die Haut sehr zart. Aus diesem Grund fühlte sich Tanja nach der Anwendung immer sehr gepflegt. Tanja hatte endlich die Lösung für ihre Pigmentflecken gefunden.

Das Aufhellungs-Fluid MelaBlok von Dermasence* war das Beste, was ihr passieren konnte! Daher können meine Mutter und ich es Ihnen ehrlich und von ganzem Herzen empfehlen. Sie brauchen keine Angst vor negativen Folgen für die Gesundheit zu haben.

Werfen Sie Ihr Geld nicht für die falschen Produkte zum Fenster raus. Glauben Sie nicht an kuriose Hausmittel. Diese haben noch niemals jemandem geholfen! Unserer Erfahrung nach ist MelaBlok die beste Möglichkeit zum Pigmentflecken behandeln. Wenn Sie in derselben Situation wie meine Mutter sind, ist MelaBlok* das Richtige für Sie. Es verhalf meiner Mutter, sich wieder jung und attraktiv zu fühlen.

Pigmentflecken behandeln; Bild vom MelaBlok Fluid*

Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit Cremes gegen Pigmentflecken gemacht?

Ihr Ziel ist es, sich endlich von lästigen Pigmentflecken zu trennen? Sie möchten auch im fortgeschrittenen Alter unbeschwert die Sonne genießen? Ihr Ziel sind eine gleichmäßige Haut und Sie möchten sofort das richtige Produkt finden? Dann sind Sie hier genau richtig! Auf Altersfleckenentfernen.de finden Sie alles, was meiner Mutter bei der Lösung dieses Problems geholfen hat.

Welche Mittel es zur Bekämpfung von Pigmentflecken gibt und wie diese wirken.

Alles zur Creme Nr. 1 gegen Pigmentflecken

Wie man Pigmentflecken richtig behandelt

Die mit (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links von externen Seiten, wie Amazon.de

Dies bedeutet, wenn Sie über diesen Link etwas bestellen, erhalte ich eine kleine Provision. Die Provision hilft mir, die anfallenden Hostingkosten usw. zu bezahlen.
Für Sie hat dies preislich keine Auswirkungen. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar